Monatsarchiv für September, 2008

Mit dem Knigge zu sicherem Auftreten

Viele Menschen haben Angst vor Prüfungssituationen oder dem Halten von Vorträgen. Die Schule bereitet nur ungenügend auf diese Stressbelasteten Momente vor, und so kommt es vor allem bezüglich des eigenen Auftretens zu Unsicherheiten. Schließlich sind Prüfungen und Vorträge auf wenige kurze Minuten beschränkt, in denen jedoch alles stimmen muss. Nur Menschen, die über ein gutes Selbstwertgefühl verfügen und selten an sich selbst zweifeln, kommen mit dem Druck gut zurecht und schaffen es, sich selbst und den Inhalt sicher zu präsentieren. Dabei kann es jeder lernen. Eine erste Möglichkeit bieten Benimm-Ratgeber, die sich mit dem Auftreten vor kleinen und großen Gruppen befassen. Die Grundlage für die darin enthaltenen Tipps bietet nicht selten der „Knigge”, der sich mit den grundsätzlichen Fragen des korrekten Auftretens befasst. Bei einem Vortrag kommt es weniger darauf an, was gesagt wird, sondern vielmehr auf die Art, wie es präsentiert wird. Der Redner sollte tadellos gekleidet sein und seine Rede sicher und mit gut vernehmbarer Stimme darbieten. Dadurch hält er das Publikum dazu an, ihm das Ohr zu schenken und dem Vortrag Folge zu leisten. Auch bei Prüfungen ist es ganz ähnlich. Wer eine korrekte Antwort zögerlich und leise gibt, ist angreifbar für den Prüfer. Eine selbstbewusste Antwort dagegen wird auch dann eher akzeptiert, wenn sie nicht ganz korrekt ist.

In einem Benimm-Ratgeber für diese Stresssituationen sind viele Tipps für die Selbstdarstellung enthalten. Es wird an Beispielen belegt, wie das Auftreten die Wahrnehmung anderer Menschen beeinflusst und man sich durch gezielte Nutzung dieses Wissens Vorteile verschaffen kann. Dabei gehen die Benimm-Ratgeber auf alle wichtigen Komponenten des Verhaltens ein, also nicht allein auf die Kleidung, sondern auch auf Körpersprache und das Verhalten im Gespräch. Die Lektüre eines solchen Buches kann einen ersten Anhaltspunkt bieten, das eigene Auftreten kritisch zu überprüfen und entsprechend zu ändern. Trotzdem erfordert es viel Arbeit, bis sich schüchterne Menschen im Mittelpunkt einer Situation wohl fühlen. Weitere Unterstützung kann auch in Form von Seminaren und Coachings gefunden werden.

jetzt kommentieren? 28. September 2008

Der Business Knigge für Frauen im Beruf

Durch ein einziges Fehlverhalten kann das berufliche Ansehen herabgesetzt werden. Viel wichtiger als tadellose Arbeit ist ein untadeliges Auftreten den Kollegen und vor allem den Vorgesetzten gegenüber. Wer bei einem Geschäftsempfang oder -essen negativ auffällt, weil er die Spielregeln nicht beherrscht, verschenkt nicht selten die Chance auf eine Beförderung. Dies gilt sogar in noch stärkerem Maß für Frauen, die sich um berufliche Anerkennung bemühen. Noch immer erhalten Männer mit gleicher Qualifikation schneller die begehrte Stelle. Eine Frau, die um den beruflichen Aufstieg kämpft, muss sich in jeder Situation verlässlich und präsentierbar zeigen. Wichtige Anhaltspunkte, wie ein absolut korrektes Auftreten aussehen sollte, liefert der Business Knigge. Die darin enthaltenen Grundsätze des Verhaltens sind für Männer und Frauen in gleichem Maß anwendbar. Jedoch gibt es inzwischen auch Ausgaben dieses Benimm-Ratgebers, die sich speziell an Frauen richten. Vor allem in einer Gesellschaft sollte sich eine Frau etwas anders präsentieren. Laute Gespräche und ein ungebetenes Eindringen in die Konversation anderer Gäste sind ein absolutes Tabu. Auch hinsichtlich der Garderobe muss eine Frau sehr viel Fingerspitzengefühl zeigen- trägt sie einen Hosenanzug, wirkt sie zu maskulin, mit einem zu tiefen Ausschnitt dagegen wird eine Frau nicht als Dame wahrgenommen, eine anspruchsvolle Tätigkeit wird ihr gegebenenfalls nicht zugetraut.

Der Business Knigge für Frauen ist traditionell als Buch erhältlich, jedoch gibt es ihn inzwischen auch auf CD oder als eBook im Internet. Auch Seminare speziell für Frauen werden in vielen großen Städten angeboten. Hier kann anhand von Rollenspielen deutlich vermittelt werden, wie das Auftreten einer Frau Anklang findet, ohne dass es aufgesetzt und bemüht wirkt. Dadurch bieten diese Seminare vor allem die Möglichkeit, die verschiedenen Verhaltensmuster besser zu verinnerlichen, als eine reine Lektüre eines Buches das vermag. Der Business Knigge für Frauen im Beruf schafft einige Anreize, das eigene Auftreten kritisch zu überprüfen und zu verbessern.

jetzt kommentieren? 25. September 2008

Den Unterricht verbessern mit Knigge

Viele Lehrer und auch Dozenten an Hochschulen verzweifeln nicht selten an der Unaufmerksamkeit der Schüler und Studenten. Oftmals liegt es nicht an der Unwilligkeit dieser, den Stoff aufzunehmen sondern schlicht an der Aufbereitung desselben. Die Darstellung des Unterrichtsinhalts kann sich positiv auf die Mitarbeit der Schüler und Studenten auswirken, jedoch gehört dazu ein bisschen Arbeit durch die Lehrkraft. Es liegt meist nicht an der Motivation, dass der Lehrstoff nicht Schülergerecht dargestellt wird, sondern an fehlenden Anhaltspunkten für eine Modifizierung.

Viele Institute und freie Trainer haben deshalb Seminare im Programm, die sich mit der Didaktik im Unterricht auseinander setzen. Diese Kurse dauern in der Regel nur wenige Stunden, in manchen Fällen auch schon mal zwei oder drei Tage, ganz nach dem Wunsch und der Nachfrage durch die Teilnehmer. Die Inhalte der Kurse sind ein Teil des Business Knigge, die auf den Aussagen Adolph Freiherr Knigges aufbauen. Nahezu jeder kennt den „Knigge” in Bezug auf tadellose Tischmanieren, weiß jedoch nicht, dass auch allgemeine Grundsätze für den Umgang mit anderen Menschen und Regeln für eine erfolgreiche Kommunikation in seinem Werk Platz gefunden haben. Sicherlich sind die  Aussagen Knigges nicht auf die Lehrsituation zugeschnitten und befassen sich auch nicht mit der Didaktik, jedoch beinhalten sie einige grundlegende wichtige Punkte, die auch für den Erfolg im Unterricht unerlässlich sind. Der Business Knigge begrenzt den Umfang des Werks auf die Kernaussagen, die auf die Unterrichtssituation übertragen werden können. In den Seminaren lernen die Teilnehmer, welche Strategien zu einer verbesserten Mitarbeit der Schüler und Studenten führen. Zentral ist hier eine interaktive Unterrichtsführung, die auf einem Miteinander beruht. Die besten Ergebnisse erhält die Lehrkraft durch Methoden, die auf eine aktive Mitarbeit der Schüler setzen. Diese sollen den Stoff erarbeiten und nicht allein abschreiben oder nachlesen. In den Seminaren werden den Lehrkräften die wichtigen Regeln erklärt, mittels der sie die Schüler zur Mitarbeit bewegen können. Die Motivation dazu kann schlicht durch die richtige Ansprache vermittelt werden.

Der Inhalt der Business Knigge Seminare setzt sich durch aktive Anwendung des Gelernten fest, dennoch sollte so eine Schulung im Idealfall regelmäßig wiederholt werden.

jetzt kommentieren? 22. September 2008

Business Knigge für Führungspersönlichkeiten

Der Erfolg von Unternehmen wird nicht unwesentlich durch die Qualität der Führungskräfte mitbestimmt. Eine gute Führungspersönlichkeit schafft Nähe zu den Mitarbeitern und kann auch in stressigen Situationen immer wieder neu motivieren. Dabei bleibt Kritik stets konstruktiv und höflich und auch an Lob wird nicht gespart. Nicht jede Person ist dafür geeignet, in einem Unternehmen leitende Funktion zu übernehmen, denn dies bedeutet harte Arbeit vor allem an sich selbst- persönliche Befindlichkeiten dürfen die Arbeit nicht beeinflussen.

Für angehende Führungspersönlichkeiten gibt es spezielle Seminare, in denen die Teilnehmer speziell auf den Umgang mit unterstellten Mitarbeitern geschult werden. Grundlage dieser Kurse ist oftmals der „Knigge”, dessen Aussagen auf die berufliche Situation angewendet werden. Die Inhalte der Veranstaltungen zum Business Knigge richten sich in erster Linie auf die Kommunikation im Unternehmen und geben den Teilnehmern Richtlinien an die Hand, durch die ein Gespräch für beide Seiten zu einem Erfolg wird. Wichtig bei jeder Unterhaltung ist, dass alle Gesprächspartner die Möglichkeit haben, ihre Meinung frei zu äußern, diese sollte vom Gegenüber angenommen und auch reflektiert werden. Nur so gehen alle Parteien nach dem Gespräch zufrieden und ohne Missstimmung auseinander. Diese grundlegende Regel für Kommunikation ist in allen Lebensbereichen anwendbar, doch gerade Führungspersönlichkeiten sollten über eine gute Gesprächsführung verfügen, damit die Kommunikation mit den Mitarbeitern positive Folgen haben kann.

Darüber hinaus werden auch andere Regeln für richtiges Auftreten angesprochen. In den Business Knigge Seminaren können die Teilnehmer lernen, welche Umgangsformen in beruflicher Gesellschaft angebracht sind und welche nicht. Eine Führungskraft repräsentiert das Unternehmen, deshalb sollte das Auftreten vom eigentlichen Verhalten anderen gegenüber bis hin zu der richtigen Kleidung unbedingt angemessen sein. Der Business Knigge für Führungskräfte spricht dabei verschiedene Situationen an, zum Beispiel Empfänge, Geschäftsessen und Kundengespräche. In den Seminaren haben alle Teilnehmer die Gelegenheit, Fragen zu stellen. Die Veranstaltungen werden von ausgebildeten Trainern geleitet, die lange in diesem Bereich arbeiten und selber die verschiedensten Situationen erlebt haben. Die Länge der Seminare variiert von wenigen Stunden bis hin zu mehreren Tagen dauern.

jetzt kommentieren? 21. September 2008

Beruflicher Erfolg für Frauen

Erfolg im Beruf ist vielen Mensche sehr wichtig und somit steht die Arbeit in der Wichtigkeit gleich hinter dem Partner und der Familie. Nicht jeder kann alle Ambitionen auch wirklich umsetzen, und vor allem Frauen schaffen den entscheidenden Sprung auf der Karriereleiter oft erst sehr spät oder gleich gar nicht. Das liegt dabei nicht immer unbedingt an dem fachlichen Wissen, sondern oftmals eher daran, dass ebenso gut qualifizierte Männer sich besser präsentieren können. Um aufstiegswilligen Frauen bei der Umsetzung ihres Wunsches zu helfen, gibt es unzählige Benimm-Ratgeber, die den weiblichen Arbeitnehmern Tipps und Kniffe verraten, die zu mehr Ansehen bei den Vorgesetzten führen sollen.

Wichtigste Punkte in diesen Werken sind dabei das Auftreten und die Gesprächsführung im Unternehmen, die als Schlüssel zur Wahrnehmung durch die Führungskräfte aufgefasst werden. Wer mit den Grundlagen der Kommunikation vertraut ist und sie sicher umsetzen kann, verschafft sich Gehör und kann andere Menschen für sich einnehmen. Dabei ist nicht unbedingt in erster Linie wichtig, was in dem Gespräch gesagt wird, sondern vor allem, wie es gesagt wird. Die Benimm-Ratgeber für berufstätige Frauen vermitteln, welche Strategien genutzt werden sollten, damit der Vorgesetzte seine Kollegin als fachlich gute Kraft wahrnimmt. Darüber hinaus wird darauf eingegangen, in welchem Rahmen ein Gespräch im idealen Fall stattfinden sollte.

Ebenfalls Inhalt der Bücher ist die angemessene Kleidung und was unbedingt vermieden werden sollte. Es gilt, sich als ebenbürtige Fachkraft zu präsentieren, ohne dabei die Weiblichkeit einzubüßen. Das ist eine Gradwanderung, die umzusetzen lange Übung erfordert. Auch der Umgang an sich mit den Kollegen wird in den Benimm-Ratgebern angesprochen. Eine Frau, die im Unternehmen gerne aufsteigen möchte, sollte allen Mitarbeitern gegenüber höflich und zuvorkommend auftreten, ohne sich selbst in den Hintergrund zu stellen oder für unwichtig zu erachten. Übertriebene Hilfsbereitschaft ist der Karriere genauso wenig zuträglich wie unangemessene Überheblichkeit.

Die Benimm-Ratgeber für Frauen, die im Beruf gerne mehr erreichen möchten, setzen sich also mit einem sehr schwierigen Thema auseinander, denn Frauen müssen sich in unserer Gesellschaft sehr anstrengen, um die gewünschte Position zu erhalten. Die Inhalte des Ratgebers können durchaus hilfreich sein, sich durch das entsprechende Verhalten in das rechte Licht zu rücken.

jetzt kommentieren? 21. September 2008

Der Business Knigge als Fernlehrgang

Einen Schul- oder Hochschulabschluss per Fernlehrgang nachzuholen, ist inzwischen sehr üblich. Ganz bequem kommen die einzelnen Lektionen per Post oder per Email nach Hause und können bearbeitet werden, wenn etwas Zeit dafür vorhanden ist. Neu dagegen ist, sich die nötigen Kenntnisse für das Geschäftsleben ebenfalls über einen Fernlehrgang anzueignen. Dabei werden die Grundlagen des Business Knigge in einzelne Lektionen aufgeteilt, die monatlich zugeschickt werden. Die behandelten Inhalte befassen sich mit dem korrekten Auftreten Kunden und Mitarbeitern gegenüber, den richtigen Manieren bei Geschäftsessen und auch mit dem Umgang von ausländischen Geschäftspartnern. Auch die Frage der angemessenen Kleidung für verschiedene Anlässe und die Grundlagen einer gelungenen Kommunikation werden behandelt.

Während des Lehrgangs kann bei Fragen ein persönliches Coaching per Email oder Telefon in Anspruch genommen werden. Bei einem erfolgreichen Abschluss erhält der Teilnehmer ein Zertifikat.

Vor allem für beruflich und privat sehr eingespannte Menschen lohnt es sich, auf diesem Weg mit dem Business Knigge vertraut zu werden. Die Lektionen haben eine überschaubare Größe und können gut am Wochenende oder einem freien Nachmittag bearbeitet werden. Wer wenig Zeit hat, kann die Bearbeitung auch zwischen drin unterbrechen und zu einem anderen Zeitpunkt fortfahren. Durch einen Fernlehrgang kann auf mehrtägige Schulungen für Kommunikation und Verhalten im beruflichen Umfeld verzichtet werden. Wer nicht sicher ist, ob der Fernlehrgang auch das Richtige ist, kann eine Lektion gratis testen und muss sich erst danach entscheiden.

Die Teilname an einem Fernlehrgang zum Business Knigge unterscheidet sich preislich nicht wesentlich von anderen Fernlehrgängen. Dafür sind die behandelten Inhalte weiter gefasst als bei einem Seminar und die Unterlagen können immer wieder angesehen werden, wenn etwas vergessen wird. Der Aufbau des Lehrgangs und die zeitliche Streckung durch die monatlichen Lektionen ermöglichen es, die einzelnen Komponenten nach und nach im Alltag anzuwenden und zu verinnerlichen. Ein Fernlehrgang kann also mindestens genauso gewinnbringend genutzt werden wie eine Schulung.

jetzt kommentieren? 18. September 2008

Knigge-Kurse für Berufstätige

Gutes Benehmen öffnet Türen, die sonst verschlossen bleiben. Besonders im Berufsleben ist das Betragen den Kollegen und Vorgesetzten gegenüber ausschlaggebend für eine gute Beurteilung und damit auch für eine Beförderung. Dabei ist nicht unbedingt klar, welches Auftreten als höflich und zuvorkommend und welches bereits als aufgesetzt und bemüht gewertet wird, denn die Grenzen sind fließend. Aufgesetztes Verhalten wird dabei ebenso ungern gesehen wie Unhöflichkeit und sollte vermieden werden!

Viele Menschen können sich nicht gewinnbringend „verkaufen”, sei es, weil sie zu schüchtern sind, sei es, weil ihnen eine sehr direkte Art eigen ist, die oft aneckt. Wer sich des Defizits jedoch bewusst ist und aktiv dagegen vorgehen möchte, kann mit Arbeit an sich selbst viel erreichen und das eigene Auftreten beeinflussen. Unterstützend dazu eignen sich Seminare, die gezielt auf die Wirkung von Sprache und Körperhaltung eingehen. Grundlage dieser Seminare ist zumeist das Werk von Adolph Freiherr Knigge und dessen Aussagen hinsichtlich des Gelingens des menschlichen Miteinanders. Der Business Knigge überträgt die Grundlagen in erster Linie auf die Anwendung im Beruf und betont die Punkte, die den beruflichen Werdegang unterstützen. Die Veranstaltungen über den Business Knigge sollen den Teilnehmern einen Leitfaden an die Hand geben, der deutlich macht, welches Verhalten der Gegenüber als positiv und welches er als negativ auffasst. Dabei stehen vor allem die Regeln im Gespräch im Vordergrund: wer spricht wen an, welche Anredeform wird benutzt und ähnliches. Darüber hinaus wird jedoch auch auf nonverbales Verhalten eingegangen und die Fragen, welcher Körperabstand als zu eng und welcher als zu distanziert wahrgenommen wird, wie lange ein guter Händedruck dauert und noch Diverses mehr.

Sicherlich kann auch eine Teilnahme an einem Business Knigge Seminar nicht von heute auf morgen Erfolg und Ansehen garantieren, doch sie zeigt Anhaltspunkte auf, die allein durch das Bewusstwerden eine Änderung hervorrufen können. Durch tägliche Selbstkontrolle kann sich das Auftreten daraufhin enorm verbessern!

jetzt kommentieren? 18. September 2008

Knigge für Berufstätige

Gutes Benehmen ist heute mehr denn je der Schlüssel zum Erfolg. Wer sich im Berufsleben Ansehen und gute Aufstiegschancen erarbeiten möchte, muss ein tadelloses Auftreten mitbringen. Dieses setzt sich aus mehreren Komponenten zusammen. Wichtig ist das äußere Erscheinungsbild, dies ist gleichsam das Aushängeschild des Menschen. Die Kleidung sollte gepflegt und immer dem Anlass angemessen ausfallen. Vor allem dann, wenn der Beruf den Kontakt mit Kunden und Geschäftspartnern mit sich bringt, ist dies unbedingt erforderlich. An reinen Bürotagen kann schon mal ein legeres Outfit mit Jeans und einem einfachen Oberhemd getragen werden, für Meetings und andere offizielle Anlässe ist jedoch meist ein Anzug Pflicht. Darüber hinaus muss der aufstrebende Mensch sich auch „verkaufen” können, sich also so verhalten, dass ihm ein anspruchsvoller Posten zugetraut wird. Welche Verhaltensmuster förderlich sind, kann dem Knigge entnommen werden. Adolph Freiherr Knigge hat bereits vor guten 250 Jahren festgehalten, mit welchem Auftreten man sich die Zuneigung anderer sichern kann. Dabei spielen die Gestik und der Ausdruck in der Kommunikation nahezu gleichwertige Rollen. Nicht selten sagt der Körper eines Redenden etwas anderes als seine Worte. Dies schafft Verwirrung beim Gegenüber und sollte vermieden werden. Es ist daher nahezu unabdingbar, dass die eigene Körpersprache überprüft wird. Eine gute Methode, selber herauszufinden, wie eine Geste auf andere wirkt, ist sie vor dem Spiegel auszuprobieren, oder aber man fragt einen Freund um Hilfe. Da die Bewegungen während eines Gesprächs völlig unbewusst ablaufen, ist es umso wichtiger, diese aktiv wahrzunehmen, nur so können sie  beeinflusst werden. Nicht selten ist die Körpersprache wichtiger als das Ausgedrückte selbst. Wer einen Fremden - im Beruf könnten dies Kunden oder neue potentielle Geschäftspartner sein- mit freundlichen Gesten willkommen heißt, vermittelt diesem viel mehr Freundlichkeit als es eine höfliche Floskel mit steifer Haltung könnte.

Wer sich seines eigenen Verhaltens unsicher ist, kann auch ein Seminar zu dem entsprechenden Thema besuchen. Seminare frei nach den Verhaltensmaßgaben Von Adolph Freiherr Knigge finden in nahezu jeder größeren Stadt statt. Rechtzeitiges buchen ist hier unbedingt nötig, da diese Schulungen schnell ausgebucht sind. Gutes Benehmen, und damit auch der Knigge, sind heute gefragt wie nie.

jetzt kommentieren? 18. September 2008

Den Business Knigge im Alltag umsetzen

Viele Angestellte und Führungspersönlichkeiten werden mehrmals im Berufsleben geschult. Inhalte der besuchten Seminare sind meist die Regeln des Business Knigge für das korrekte Verhalten im Umgang mit den Mitarbeitern und den Kunden des Unternehmens. Im Vordergrund steht dabei meist die Kommunikation und welchen Einfluss die richtige Gesprächsführung auf den beruflichen Erfolg nehmen kann.

Doch der Besuch einer Schulung reicht nicht, der behandelte Inhalt muss auch aktiv angewendet werden. Dies ist nicht immer leicht, denn meist greift man doch eher auf die automatisierten Verhaltensformen zurück. Nach dem Seminar muss der Geschulte sich stets selber dazu anhalten, in einem Gespräch bewusst auf das Gelernte zurückzugreifen. Die Grundlagen des Business Knigge sind jedoch so angelegt, dass sie ohne Schwierigkeiten in den beruflichen Alltag übernommen werden können, da er lediglich die richtige Richtung vorgibt, jedoch Platz für die individuelle Umsetzung lässt. Es ist also keineswegs so, dass es sich dabei um strenge Regeln handelt. In den Seminaren werden die Teilnehmer mit den Richtlinien einer gelungenen Kommunikation vertraut gemacht. Neben einem Leitfaden über grundlegendes Gesprächsverhalten wird dabei auch darauf eingegangen, wie sich die körperliche Präsenz auf den Gesprächsverlauf auswirken kann. In den Schulungen werden die verschiedensten Gesprächssituationen in kleinen Rollenspielen nachgestellt. Dadurch werden häufige Fehler verdeutlicht und können besser nachempfunden werden. Wer selber erlebt hat, welche Wirkung bestimmte Gesten auf den Gegenüber haben oder wie manche Tonlagen die Stimmung zwischen den Gesprächspartnern beeinflussen können, wird vermehrt darauf achten, diese zu umgehen. Vor allem in der Kommunikation mit Unternehmensexternen Personen sollte das eigene Auftreten überprüft werden, schließlich wird dadurch die Firma nach außen repräsentiert. Ganz allgemein sollten vor allem Führungskräfte die Regeln des Business Knigge im Alltag gut umsetzen können, damit die Mitarbeiter sich während der Arbeit wohl fühlen und motiviert bleiben.

Wer regelmäßig in Schulungen sein Wissen überprüft und auffrischt, schafft eine gute Basis, um die Grundlagen des Business Knigge im Alltag aktiv anwenden zu können.

jetzt kommentieren? 17. September 2008

Business Knigge für Unternehmensberatungen

Unternehmensberatungen bieten Firmen in vielen Bereichen Hilfestellungen, zum Beispiel bei einer internen Neuorientierung, für die erfolgreiche Umsetzung eines neuen Projekts, aber auch für die Motivation und das Coaching von Mitarbeitern. Hier werden die Hauptaugenmerke meist darauf gelegt, den Mitarbeitern Strategien an die Hand zu geben, mit deren Hilfe die tägliche Arbeit besser strukturiert werden kann. Außerdem unterstützen Unternehmensberatungen auch im Umgang mit Kunden und führen Kommunikationsschulungen durch. Nicht wenige Beratungen greifen dabei auf die zentralen Aussagen Knigges zurück, die während der Schulung aufgegriffen und erläutert werden. Der Business Knigge kann Mitarbeitern nahezu aller Firmen dabei helfen, Kunden und Kollegen für sich zu gewinnen und dadurch zu mehr Erfolg im Berufsleben führen. Die Seminare, die den Business Knigge behandeln, gehen vor allem auf die Kommunikation mit dem Gegenüber ein und geben Regeln an die Hand, wie ein Gespräch von der Begrüßung bis hin zur Verabschiedung idealer Weise aussehen sollte. Ein gutes Gespräch ist von vielen kleinen Faktoren abhängig. Schon die Frage, wer wen zuerst grüßt und welche Anredeform genutzt werden sollte, ist ausschlaggebend für den Verlauf der Unterhaltung. Daneben werden auch Fragen der angemessenen Kleidung und der richtigen Körpersprache angesprochen.

Ein Seminar auf den Grundlagen des Business Knigge baut dabei auf der aktiven Mitarbeit der Teilnehmer auf. Diese sollten durch die Firma schon vor der Schulung angehalten werden, eventuelle Fragen aufzuschreiben und die Möglichkeit nutzen, diese von fachlich kompetenten Beratern beantwortet zu bekommen. Als belebendes Element der Schulung werden Rollenspiele genutzt, mit denen richtige und falsche Verhaltensweisen veranschaulicht werden.

Ein Business Knigge Seminar lohnt vor allem für Unternehmen, deren Mitarbeiter viel Kontakt mit Kunden haben und die eine größere Gruppe an Mitarbeitern professionell schulen lassen möchten. Die Veranstaltungen können nur einige Stunden dauern, doch auch mehrtägige Seminare werden angeboten, die ausreichend Raum für die Vertiefung des Themas lassen.

jetzt kommentieren? 17. September 2008

ältere Beiträge