Posts gespeichert unter 'sonstiges'

Der Knigge und das Niesen

Zwei Dinge werden vor allem mit dem Knigge verbunden: Vorgaben für die korrekten Tischmanieren und die Aussage, dass man anderen nach einem Nieser nicht länger Gesundheit wünscht. Sicherlich ist den meisten Menschen bewusst, dass der Knigge noch viele weitere Themen beinhaltet, jedoch wurden und werden vor allem diese beiden Schwerpunkte öffentlich kommuniziert. Weshalb ausgerechnet die Änderung im Fall eines Niesens so breite Aufmerksamkeit findet, liegt vielleicht an der Tatsache, dass hier das von klein auf an gelernte Verhalten aufgegeben werden muss. Wir alle sind damit groß geworden, dass man niesenden Menschen Gesundheit wünscht- gleich, ob dieser wirklich erkältet ist oder lediglich die Nase kitzelt. Nunmehr wird aber laut Knigge nicht nur erwartet, einen Nieser wortlos zu übergehen, denn der Niesende sollte je nach Situation sogar um Verzeihung seiner Störung bitten. Der Gedanke hinter dieser Neuerung ist, dass durch den anschließenden Wunsch noch mehr Aufmerksamkeit auf das unerwünschte Niesen gelenkt wird. In der Tat wird die körperliche Reaktion des Niesens- in der Regel nicht in jedem Fall zu verhindern- oftmals als unangebracht und störend angesehen. Deshalb versuchen viele Menschen, vor allem Frauen, diesen Drang zu unterdrücken. Gerade Personen, die von Natur aus laut niesen, tun ihr Möglichstes um einen Nieser zu verhindern. Medizinisch gesehen ist dieses Verhalten jedoch keineswegs empfehlenswert. Mit dem Niesen werden reizende Partikel aus der Nase entfernt und damit die Nasenschleimhäute geschont. Unterdrückt man den Niesreiz, kann der bereits aufgebaute Druck dazu führen, dass Äderchen platzen oder sogar Probleme mit den Nebenhöhlen und dem Trommelfell entstehen. Wer niesen muss, sollte aus Höflichkeit versuchen, in ein sauberes Taschentuch zu niesen. Ist keines zur Hand, niest man in die linke Hand- die Rechte reicht man zur Begrüßung oder Verabschiedung den umstehenden Personen und sollte entsprechend nicht dafür genutzt werden. Eine Entschuldigung ist nur dann notwendig, wenn durch ein häufiges Niesen hintereinander der Gesprächsfluss gestoppt wird.
Ob man nun seinerseits weiterhin Gesundheit wünscht oder nicht, sollte jedoch jedem selbst überlassen bleiben. Schließlich ist das Gesundheit wünschen beinahe ein Automatismus und wird meist ohne bewusste Entscheidung ausgesprochen.

jetzt kommentieren? 24. November 2008

Auch für Hunde gibt es einen Knigge

Auf das Verhalten den Mitmenschen gegenüber wird großer Wert gelegt. Nur wer sich optimal in die Gesellschaft einzugliedern weiß und anderen höflich und zuvorkommend begegnet kann sich Freunde schaffen. Auch der berufliche Erfolg ist eng an das Auftreten geknüpft, denn für eine Einstellung ist nicht selten der erste Eindruck entscheidend. Wer sich sicher präsentieren kann, hat oftmals Vorteile auch gegenüber qualifizierteren Bewerbern.

Inzwischen werden diese Vorgaben auch auf den treuesten Begleiter des Menschen übertragen: Den Hund. Daran ist ersichtlich welche seltsamen Formen die menschliche Tierliebe annehmen kann, denn es gibt sogar einen Knigge für Hunde. Der Hunde-Knigge ist eine Art Erziehungsratgeber für das Tier, in dem festgehalten ist, was der Hund zwingend beherrschen sollte, damit er keine pikierten Blicke auf sich und seinem Besitzer zieht. Die elementaren Befehle „Sitz”, „Platz” und „bei Fuß” kennt sicherlich fast jeder Hund, doch sicher darauf hören tun die wenigsten. Doch über diese Befehle hinaus gibt es noch viele weitere Dinge, die der Hund beherrschen sollte. Der Hunde-Knigge macht deutlich, wie wichtig es ist, das Tier optimal abzurichten, damit es seinen Besitzer auch wirklich überall hin begleiten kann. Viele Gaststätten erlauben Hunde im Schankraum- allerdings nur solange sich das Tier unauffällig verhält und die Gäste nicht stört. Dazu sollte er sich neben oder unter dem Stuhl seines Besitzers ablegen und dort geduldig darauf warten, dass dieser ihm signalisiert, dass er mitkommen soll. Das dient auch der Entspannung des Halters, denn ein Hund, der ruhig warten kann und nicht ständig um Aufmerksamkeit bettelt ist ein sehr viel angenehmerer Begleiter.

Auch beim täglichen Spaziergang sollte der Hund auf jedes Kommando des Halters sofort Folge leisten. Dies dient der Sicherheit des Tieres, denn ein Hund, der frei durch den Wald läuft und sich ersichtlich von seinem Besitzer entfernt hat, darf von einem Förster ohne Vorwarnung erschossen werden. Gerade bei Tieren, die nahe an einem Wald leben, ist unbedingter Gehorsam also Pflicht.

Im Hunde-Knigge erfahren sowohl unerfahrene als auch erfahrene Besitzer alles über die nötigsten Kommandos. Der Ratgeber ist somit eine sinnvolle Ergänzung zu einem Training in der Hundeschule.

jetzt kommentieren? 03. November 2008

Business Knigge auf CD

Gutes Benehmen ist der Schlüssel zu Erfolg im Beruf und zu einem guten Miteinander mit anderen Menschen. Niemand steht mehr für gute Manieren als Adolph Freiherr Knigge, der mit seinem Werk „Über den Umgang mit Menschen” auf wenigen Seiten die Grundregeln dafür so treffend und kurz zusammengetragen hat. Dabei wurde sein Werk und die enthaltenen Aussagen viele Jahre als spießig und überholt abgetan, doch inzwischen treten mehr und mehr Menschen wieder für die Umsetzung der elementaren Aussagen ein, denn gutes Benehmen und höfliches Auftreten erleichtern den Alltag ungemein. Dass der „Knigge” einen neuen Aufschwung erlebt, liegt nicht zuletzt an dem Erscheinen seines Werks auf modernen Medien: viele Auszüge seines Buches können im Internet nachgelesen werden, darüber hinaus wurden seine Feststellungen auch auf CD gebannt.

Wer weder die Zeit noch die Geduld aufbringen möchte, sein Buch selber in die Hand zu nehmen, kann es sich vorlesen lassen. Ob in der Form eines Vortrags oder eines Ratgebers bleibt dabei den persönlichen Vorlieben überlassen. Auf diese Weise kann der „Knigge” überallhin mitgenommen werden oder die Zeit während einer Auto- oder Zugfahrt verkürzen. Vor allem für Berufstätige ist diese Möglichkeit sehr interessant, da auf so die Möglichkeit bestehet, in der wertvollen freien Zeit mit dem Business Knigge vertraut zu werden. Dieser bezieht die allgemeinen Feststellungen des Werks von Knigge auf das Berufsleben und zeigt Möglichkeiten auf, wie mit dem entsprechenden Verhalten der Erfolg im Beruf unterstützt werden kann. Dabei leistet der Business Knigge als Hilfestellung bei der Bewältigung unangenehmer Gespräche und zeigt Strategien zur Vermeidung von Streitigkeiten auf. Vor allem das richtige Verhalten gegenüber Kollegen und Vorgesetzten ist Thema des Business Knigge, daneben jedoch werden auch Tipps für die richtige Kleidung gegeben. Auch Personen, die während eines Gesprächs mit dem Vorgesetzten schnell nervös werden und deshalb lange auf eine Beförderung oder Gehaltserhöhung warten müssen, können durch den Business Knigge auf CD schnell Unterstützung finden, ihre Vorstellungen klar auszudrücken und ihnen Nachdruck zu verleihen.

jetzt kommentieren? 17. September 2008