Knigge für Berufstätige

18.September 2008

Gutes Benehmen ist heute mehr denn je der Schlüssel zum Erfolg. Wer sich im Berufsleben Ansehen und gute Aufstiegschancen erarbeiten möchte, muss ein tadelloses Auftreten mitbringen. Dieses setzt sich aus mehreren Komponenten zusammen. Wichtig ist das äußere Erscheinungsbild, dies ist gleichsam das Aushängeschild des Menschen. Die Kleidung sollte gepflegt und immer dem Anlass angemessen ausfallen. Vor allem dann, wenn der Beruf den Kontakt mit Kunden und Geschäftspartnern mit sich bringt, ist dies unbedingt erforderlich. An reinen Bürotagen kann schon mal ein legeres Outfit mit Jeans und einem einfachen Oberhemd getragen werden, für Meetings und andere offizielle Anlässe ist jedoch meist ein Anzug Pflicht. Darüber hinaus muss der aufstrebende Mensch sich auch „verkaufen” können, sich also so verhalten, dass ihm ein anspruchsvoller Posten zugetraut wird. Welche Verhaltensmuster förderlich sind, kann dem Knigge entnommen werden. Adolph Freiherr Knigge hat bereits vor guten 250 Jahren festgehalten, mit welchem Auftreten man sich die Zuneigung anderer sichern kann. Dabei spielen die Gestik und der Ausdruck in der Kommunikation nahezu gleichwertige Rollen. Nicht selten sagt der Körper eines Redenden etwas anderes als seine Worte. Dies schafft Verwirrung beim Gegenüber und sollte vermieden werden. Es ist daher nahezu unabdingbar, dass die eigene Körpersprache überprüft wird. Eine gute Methode, selber herauszufinden, wie eine Geste auf andere wirkt, ist sie vor dem Spiegel auszuprobieren, oder aber man fragt einen Freund um Hilfe. Da die Bewegungen während eines Gesprächs völlig unbewusst ablaufen, ist es umso wichtiger, diese aktiv wahrzunehmen, nur so können sie  beeinflusst werden. Nicht selten ist die Körpersprache wichtiger als das Ausgedrückte selbst. Wer einen Fremden - im Beruf könnten dies Kunden oder neue potentielle Geschäftspartner sein- mit freundlichen Gesten willkommen heißt, vermittelt diesem viel mehr Freundlichkeit als es eine höfliche Floskel mit steifer Haltung könnte.

Wer sich seines eigenen Verhaltens unsicher ist, kann auch ein Seminar zu dem entsprechenden Thema besuchen. Seminare frei nach den Verhaltensmaßgaben Von Adolph Freiherr Knigge finden in nahezu jeder größeren Stadt statt. Rechtzeitiges buchen ist hier unbedingt nötig, da diese Schulungen schnell ausgebucht sind. Gutes Benehmen, und damit auch der Knigge, sind heute gefragt wie nie.

Artikel gespeichert unter: Knigge- Kurse für Berufstätige

Ihr Kommentar

Pflichtfeld

Pflichtfeld, anonym

Folgende HTML-Tags sind erlaubt:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Trackback diesen Artikel  |  Kommentare als RSS Feed abonnieren


Kalender

November 2018
M D M D F S S
« Nov    
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
2627282930  

Knigge Kurse Werbung

Aktuelle Artikel