Mobiltelefone im Büro

10.April 2009

Nahezu jeder Erwachsene besitzt ein Mobiltelefon, das er auch in der meisten Zeit mit sich führt. Während es in der Freizeit schon lange zur Normalität gehört, das Telefon zu verwenden, sollte der Umgang mit dem Gerät zumindest im Büro deutlich eingeschränkt werden. Das private Handy gehört grundsätzlich in die Tasche oder in den Spind, dazu sollte es zumindest stumm geschaltet werden. Dies geschieht aus Rücksicht auf die Kollegen, deren Arbeit die volle Konzentration fordert- kaum etwas ist störender bei der Arbeit als ein lautes Klingeln oder der Signalton für eine ankommende Kurznachricht. Wer ein eigenes Büro besitzt, kann das Telefon dagegen durchaus an lassen, jedoch nur dann, wenn das Gerät nicht zuviel Aufmerksamkeit fordert, denn die Verrichtung der Arbeit sollte im Vordergrund stehen.

 

Dienstliche Mobiltelefone dagegen müssen mitgeführt werden. Damit ein Anruf nicht verpasst wird, dürfen die Ruf- und Signaltöne durchaus angeschaltet sein. Dennoch sollte auch hier darauf geachtet werden, dass die Lautstärke soweit geregelt ist, dass der Anruf nicht auch noch drei Räume weiter bemerkt wird.

In einem Meeting oder gar in einem Kundengespräch hat das Gerät jedoch nichts verloren. Dies gilt gleichermaßen für das private als auch für das dienstliche Mobiltelefon, denn hier herrscht ein absolutes Telefonverbot. Wer einen dringenden Anruf erwartet, kann diesen vorher ankündigen, damit die Gesprächspartner darüber Kenntnis haben, weshalb das Telefon mitgebracht wird. Klingelt das Gerät, sollte man sich kurz entschuldigen und den Raum für das Telefonat verlassen. Allerdings sollte dies die Ausnahme bleiben, besser ist es, eingehende Anrufe an eine verständige Person weiterzuleiten, die einen Rückruf vereinbart.

Das Gleiche gilt für offizielle Geschäftsessen. Ob Anrufe eingegangen sind, kann in einem ruhigen Moment abseits der Gesellschaft überprüft werden.

Ausnahmen gelten für die Geschäftsführer und andere Personen, die einen hochrangigen Platz einnehmen. Diese können für jeden Anlass entscheiden, ob sie ihr Telefon bei sich führen oder nicht, in der Regel werden sie es jedoch lautlos in der Tasche haben- aus Wertschätzung den Kunden und Gesprächspartner gegenüber, die zu jeder Zeit ihre volle Aufmerksamkeit erhalten sollen.

Artikel gespeichert unter: Business- Knigge

Ihr Kommentar

Pflichtfeld

Pflichtfeld, anonym

Folgende HTML-Tags sind erlaubt:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Trackback diesen Artikel  |  Kommentare als RSS Feed abonnieren


Kalender

Oktober 2018
M D M D F S S
« Nov    
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031  

Knigge Kurse Werbung

Aktuelle Artikel